Studienkolleg für internationale Studierende

"KIT Start": Ein Projekt von Radio KIT und dem Fachbereich Deutsch am Studienkolleg

Aller Anfang ist schwer. Wer weit weg von Zuhause, zudem in einer fremden Sprache ein Studium beginnt, hat viele Hürden zu überwinden. "KIT Start" will helfen, besser über diese Hürden zu kommen.
Bild
KIT-Start

Für internationale Studierende, Doktoranden, aber auch Gastwissenschaftler können auch vermeintlich einfache Dinge zum unüberwindlichen Hindernis werden. Wie für die chinesische Studentin, die sich auch drei Wochen nach Semesterbeginn noch wundert, dass sie von ihren Professoren keine persönliche Einladung zum Seminar erhält.

Von der ersten Beratung vor Aufnahme des Studiums bis zur sprachlichen Vorbereitung auf das Fachstudium versuchen das International Students Office (IStO) und das Studienkolleg für ausländische Studierende (STK) den Einstieg zu erleichtern. Da lag der Gedanke nahe, auch Radio KIT als Medium zu nutzen. Unter der Rubrik „KIT-Start“ werden in der Sendung "Campus" regelmäßig Beiträge im Programm sein, die von Wohnungssuche bis zur Suche nach dem richtigen Praktikumsplatz wertvolle Tipps für Neuankömmlinge aus aller Welt am KIT bieten. Zugleich entsteht auf diese Weise eine Infothek, die als „Audio on Demand“ unabhängig von Sendeterminen allen Interessierten als kompakte Einführung zum Studienort und zum Studium zur Verfügung steht.

Redaktion Studienkolleg:

Dr. Wolfgang Wegner (Lt.)

Ksenija Fazlic-Walter