Dr. phil. Wolfgang Wegner

  • 'Deutsch als Fremdsprache'
  • Deutsch als Fremdsprache, Prüfungsbeauftragter TestDaF
  • Office Hours: 

    Dienstag, 11:30-12:30 Uhr, online

    Bitte Voranmeldung per E-Mail.

  • Room: 317
  • Phone: +49 721 608-44904
  • Fax: +49 721 608-44938
  • wolfgang wegnerDgn2∂kit edu
  • Adenauerring 2 (Geb. 50.20)

    76131 Karlsruhe

Interessensschwerpunkte und Projekte

Interessensschwerpunkte DaF
  • Schreibdidaktik / wissenschaftliches Schreiben
  • E-Learning
  • Prüfungs- und Testentwicklung

Projekte am Studienkolleg

 

1998 -1999

International Tele-University Germany (INTUG): Mitarbeit in der Projektgruppe Deutsch als Fremdsprache

1999 - 2000

Organisation der Vorstudienphase und der Deutschkurse der „International Department GmbH"

2000

Entwicklung eines modularen Unterrichtsmodells „wissenschaftliches Schreiben“  im Rahmen des Kurses D 3; Vorträge und Fachveröffentlichungen

2001 - 2005

Betreuung des Multimedialabors / E-Learning, Mitarbeiterschulungen
seit 2007 TestDaF-Prüfungsbeauftragter
2015/16 "KIT Start" (Audiofiles für neue internationale Studierende und Doktorand(inn)en) in Kooperation mit Radio KIT

Projekte außerhalb des Studienkollegs

 
2003-2007 Testautor und Beurteilerfür das "Deutsche Sprachdiplom II" (DSD II) der deutschen Auslandsschulen
seit 2011 Lehrbeauftragter am House of Competence (HoC): Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache (Grund- und Aufbaukurs)
seit 2011 Lehrbeauftrager am Institut für Literaturwissenschaft, Abt. Mediävistik und Frühneuzeitforschung

Publikationen (Auswahl)

Deutsch als Fremdsprache:

  • Studienbegleitendes Schreiben für naturwissenschaftlich-technische Fächer. Ein erster Er-fahrungsbericht. In: Rüdiger Schreiber (Hg.): Deutsch als Fremdsprache am Studienkolleg Unterrichtspraxis, Tests, Evaluation (= Materialien Deutsch als Fremdsprache 63), Regensburg 2002, S.66-84.
  • Modularer, adressatenorientierter Kurs für das wissenschaftliche Schreiben in den naturwissenschaftlich-technischen Fächern. In: Hiltraud Casper-Hehne, Konrad Ehlich (Hgg.), Kommunikation in der Wissenschaft (= Materialien Deutsch als Fremdsprache, 69), S. 82-100.
  • Team-Teaching im Unterricht wissenschaftlichen Schreibens. In: 40 Jahre Studienkolleg Uni-versität Karlsruhe (TH), Karlsruhe 2004, S. 33-37.

Germanistik / Mediävistik / Medizingeschichte:

  • Die Iwein-Darstellungen des Maltererteppichs in Freiburg i.Br.: Überlegungen zu ihrer Deu-tung. In: ‘Mediävistik’ 5 (1992), S. 189-198.
  • Albrecht, ein poeta doctus rerum naturae? Zu Umfang und Funktionalisierung naturkundlicher Realien im Jüngeren Titurel. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 1996.
  • Beobachtungen zur medizinischen Kommunikation in deutschen Dichtungen des Mittelalters. In: Mediävistik 11 (1998), S. 63-84.
  • ‘Hans Weydenberger’. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, 2. Aufl. Hrsg. von Kurt Ruh, unter Mitarbeit von Gundolf Keil, Werner Schröder, Burghart Wachin-ger, Franz Josef Worstbrock, Bd. 10, Berlin u.a. 1999, Sp. 977 f.
  • lesen und poetische Visualisierung als Medien moralischer lêre im Jüngeren Titurel. In: Euphorion 94 (2000), S. 271 – 292.
  • Der Rothirsch in der Volksmedizin. Deutsche Wildtierstiftung: http://www.rothirsch.org/content_s1.php?/f,10527,10541,11033/. 2004.
  • Enzyklopädie Medizingeschichte. Hrsg. von Werner E. Gerabek, Bernhard D. Haage, Gundolf Keil, Wolfgang Wegner. Berlin, New York: De Gruyter, 2005.
  • Bernhard D. Haage, Wolfgang Wegner: Deutsche Fachliteratur der Artes. (Erscheint Februar 2007).