Home  | Impressum | Sitemap | KIT

Regeln für das Studienkolleg

Sie sind uns sehr willkommen. Unsere Dozenten werden alles für Ihr erfolgreiches Abschneiden im Vorfachstudium und in den Deutschkursen tun. Bitte, tun Sie auch das Ihre dazu.

 

  1. Bitte  regeln Sie Ihre finanziellen und familiären Angelegenheiten möglichst vor Semesterbeginn, damit Sie sich auf den Unterricht konzentrieren können.
  2. Kurssprecher vertreten die Interessen der Kursteilnehmer. Damit sind nicht Einzelinteressen, sondern kollektive Interessen gemeint.
  3. Kommen Sie pünktlich zum Unterricht. Vermeiden Sie es, während des Unterrichts den Raum zu verlassen. Sie haben alle 90 Minuten eine Pause
  4. Die Benutzung von Handys im Unterricht ist verboten. Das gilt auch für den Empfang von Gesprächen. Nichtbeachtung führt zum Ausschluss vom Unterricht.  Nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis eines Dozenten dürfen Ton- und Bildaufnahmen aus dem Unterricht gemacht werden.
  5. Es besteht Anwesenheitspflicht. Nach dreimaliger Abwesenheit erhalten Sie die 1. Verwarnung. Nach weiteren drei Abwesenheiten erhalten Sie die 2. Verwarnung und Sie werden zum Leiter des Studienkollegs gerufen. Wenn Sie keine akzeptablen Gründe für Ihr Fehlen haben, werden Sie zur Exmatrikulation gemeldet. Das bedeutet in der Regel auch den Verlust des Studienvisums und die Rückkehr in Ihr Land. Lassen Sie es bitte nicht so weit kommen!
  6. Arztbesuche müssen möglichst außerhalb der Unterrichtszeit vorgenommen werden.  Krankmeldungen sind sofort dem Kursleiter/der Kursleiterin bekanntzugeben. Bei längerer Erkrankung ist spätestens am 3. Tag ein ärztliches Attest vorzulegen. Dies gilt auch bei krankheitsbedingter Nichtteilnahme an einer Prüfung. Ein ärztliches Attest sollte folgende Angaben enthalten: Behandlungsdatum, Art und voraussichtliche Dauer der gesundheitlichen Beeinträchtigung(en) sowie deren Auswirkung(en) auf das Leistungsvermögen des Studierenden/Prüflings.
  7. Beurlaubungen sind nur in Ausnahmefällen und nur im Voraus möglich. Der Unterrichtsbesuch kann nicht zeitweise unterbrochen oder vorzeitig beendet werden. Beurlaubungen sind bei der Leiterin des Studienkollegs bzw. beim Studienbürozu beantragen. Nachträgliche Beurlaubungen sind nicht möglich.
  8. Behördenbesuche sollen möglichst außerhalb der Unterrichtszeit vorgenommen werden.
  9. Versäumte Klausuren werden mit der Note 5 bewertet. Nur bei Abwesenheit aus medizinischer Notwendigkeit (zeitnahe Vorlage eines Attests) kann in Absprache mit dem Fachdozenten/Kursleiter eine Nachklausur ermöglicht werden.
  10. Sprechen Sie bei unterschiedlichen Problemen zuerst mit Ihren Fachdozenten, dann mit Ihrem Kursleiter. In schwierigen Fällen wenden Sie sich an einen anderen Dozenten Ihres Vertrauens oder an die Leitung des Studienkollegs (Fr. Dr. Goll).
  11. Die Sprechstunde von Frau Dr. Goll, Herrn Dege sowie allen anderen DozentInnen finden Sie auf unserer Homepage . Für Gespräche mit Frau Dr. Goll bzw. Herrn Dege tragen Sie sich bitte in die entsprechende Liste an der Infotafel neben dem Raum 304 ein. Andere Gesprächstermine vereinbaren Sie bitte individuell mit den jeweiligen DozentInnen.

 

Dr. C. Goll

September 2015

 

Die Regeln für das Studienkolleg zum Download (pdf-Dokument)